Sandra Janke


Mezzosopranistin und Gesangspädagogin


 "Es ist dunkel, nur das Ticken der Uhr ist zu hören … es riecht nach altem Stoff, nach Holz, nach Nebel, ein schneidender, eindringlicher Duft. Ich schließe meine Augen, mein Herz pocht aufgeregt. Ich atme langsam ein und aus, gehe konzentriert Zeile für Zeile meines Textes durch. Es ist soweit. Der Inspizient gibt mir das Zeichen. Ich springe von der Seitenbühne verwandelt als Hänsel auf die Bühne. Ich blicke in die Augen meiner Kollegin, dann in den Zuschauerraum. Hier sind wir - in der Welt von Grimms Märchen „Hänsel und Gretel“.  

 

Das sind die unbeschreiblichen Momente, die ich als Sängerin so genieße. Dieser magische Moment des Spiels und des Singens überträgt sich auf den Zuschauer und fühlt sich so sprudelnd und unendlich an. Das ist mein tiefes Anliegen; ich möchte mit meiner Stimme dahin wo der Mensch berührt wird, an das Innerste, an die Seele.

Seit 2012 bin ich festes Ensemblemitglied der Oper Leipzig. Dieses Haus mit seinem wunderbaren Gewandhausorchester gibt mir seit einigen Jahren die Möglichkeit zu wachsen und mich stetig weiterzuentwickeln. Mittlerweile habe ich ein breites Spektrum an tiefen Mezzosopranpartien erarbeitet und aufgeführt. Meine persönliche Leidenschaft liegt bei den Hosenrollen und starken Frauen des Opernrepertoires.

 

Ein Geheimnis erfahren? Hier entlang   Über mich

 

 


"Mein Leben. Meine Stimme."