Auf dem Weg zum nächsten großen Schritt?
Abonniere meinen Liebesbrief
wdr_logo.png
Mask Group 7.png
mephisto_logo.png
orpheur_logo.png
0176.JPG

Werde gut bezahlt

Werde sichtbar

Verändere dein Leben

Sandra Janke 

lädt ein zu ihrem 6 Wochen Intensiv Programm 

 

»Raus aus der Stundenmühle«

... kreiere, positioniere und biete dein erstes profitables Paket an,

das Menschen empathisch abholt – und erfahre wie gut sich wertschätzende Bezahlung anfühlt.

Das Programm für Kreative und KünstlerInnen,  die mit ihrer Unterrichtstätigkeit und ihren Fähigkeiten sichtbar werden und auf würdevolle Art mehr Geld verdienen möchten. 

01.06. – 08.07.2021

Damit du gleich weißt, woran du bist.

Julia%20Bernhart_edited.jpg

Julia Helena Bernhart

Sängerin, Model, Präsentationscoach

180965055_935446860616980_49434089236616

Lissa Meybohm

Sängerin, Pädagogin

Bildschirmfoto 2021-05-02 um 14.35.13.pn

Dieser Programm ist perfekt für: 

 

  • Künstler, die unterrichten und ihr Studio professionalisieren wollen. Du spielst beispielsweise im Orchester, bist ambitionierte Solist*in oder Chorist*in, unterrichtest als Dozent*in oder in deinem privaten Studio, aber so richtig zufrieden bist du nicht.

  • Kreative und Künstler*innen, die im Bereich Tanz, Malerei, Schreiben, Performance tätig sind und ihre Fähigkeiten in profitablen und wertschätzenden Paketen anbieten möchten.

  • Du hast Lust, mit deinen Fähigkeiten zu leuchten. Andere zu inspirieren, die Neugier wach zu kitzeln, Menschen zum persönlichen Durchbruch zu verhelfen, deine Kunst in aufregende neue Kontexte zu setzen… allein beim Gedanken daran hast du Schmetterlinge im Bauch.

  • Kunst/Kreativ/Musik Pädagogen, die sich mehr in die Sichtbarkeit begeben wollen, um höheres Einkommen zu erzielen.

  • Du hast kein Problem damit, für die Dauer des Programms zwei, drei Stunden pro Woche an deiner Zukunft zu feilen. Denn du weißt, dass jede Minute, die du investierst, dich zufriedener und freier machen wird.

  • Tatsächlich verbringst du bereits eine Menge Zeit mit Grübeln, Internetrecherche, Bewerbungen und Förderanträgen. Zeit, die du lieber produktiver einsetzen würdest! 

  • für Menschen, die neuen Ideen offen gegenüber stehen und erkannt haben, dass die Pandemie neue Türen geöffnet hat.

  • Du spürst, dass da mehr in dir steckt. Vielleicht hast du einen Blog, eine Interviewreihe oder einen Podcast gestartet. Oder du hast ein großes Netzwerk. Aber bislang bringt dir das noch keine finanzielle Freiheit.

Wenn du daran denkst, höherpreisige Pakete an deine jetzige Schüler*innen und Klient*innen zu verkaufen, dann überkommen dich wahrscheinlich die unterschiedlichsten, mulmigen Gefühle. 

Wir glauben Leuten etwas anzudrehen, was sie gar nicht wollen. Wir fühlen uns wie Teppichverkäufer, die an der Türe schlechte Ware verkaufen. Beim Gedanken, Freunden oder Kolleg*innen ein Angebot zu machen, (auch wenn du insgeheim sie gerne auf ihrem Weg begleiten wollen würdest), bekommst du einen Schweißausbruch. Und sowieso mehr als 60-90 Euro für Unterricht zu verlangen, ist einfach nur unmoralisch, denn Kunst sollte für alle zugänglich sein. 

 

Ich verstehe das! Ich war selbst lange damit beschäftigt über meine Preise, über Geld und mein Moneymindset nachzudenken und Schritt für Schritt mein Einstellung so zu verändern, dass mein Business mir, meinem Leben und meinen KlientInnen dienen. Denn das soll dein Business/Unterrichtstätigkeit tun: dich in deiner Lebensweise unterstützen, ohne dass du ständig unter Druck stehst, noch mehr arbeiten zu müssen. Es soll dir helfen, dir langgehegte Wünsche zu erfüllen. Es soll dir ermöglichen deinen Horizont zu erweitern und nicht ständig daran denken zu müssen, den Kühlschrank zu füllen. 

Geld ist ein Thema, dass uns in vielerlei Hinsicht beschäftigt und meist unser ganzes Leben lang begleitet. 

0003.JPG

Welche Gedanken kommen bei dir auf, wenn du an profitable Pakete denkst?

 

  • Hört es sich unseriös an? bzw. nach einer Masche?

  • Greife ich dabei anderen tief in die Tasche und bediene mich?

  • Ist es der Gedanke, dass die Erhöhung deiner Preise nach “Corona Verzweiflung” wirken könnte und du damit deine Würde verlierst?

  •  hast du Angst, dass du damit deine Schüler oder Klienten verärgerst und sie die Arbeit mit dir ganz sein lassen.

  • hast du vielleicht einfach keine Ahnung, wie du ein Paket entwerfen sollst, dass diese Investition rechtfertigt und es bereitet dir schlaflose Nächte?

  • vielleicht fühlt es sich für dich auch unmoralisch nach mehr Geld zu fragen, denn Kunst fragt nicht nach Geld und man ist kein “guter Mensch”, wenn man gutes Geld verdient oder verlangt. 

  • oder dich überfordert einfach der Gedanke, diese Pakete überhaupt anzubieten. 

 

Ich denke, dass viele dieser Gedanken ihre Berechtigung haben.

Das Leben verläuft meist nicht geradlinig und unsere Bedürfnisse verändern sich!

  • Vielleicht merkst du nach Jahren auf der Bühne, dass dir deine Motivation fehlt oder dass du nicht mehr daran interessiert bist, nur auszuführen.

  • Vielleicht fühlst du dich nicht wertgeschätzt, mit dem was du tust. 

  • Vielleicht bist du einfach de facto unterbezahlt, für das was du tust. 

  • Vielleicht hast du es auch satt, so viel zu arbeiten, dass du keine Luft mehr hast für eigene künstlerische Projekte

  • Vielleicht stehst du auch vor einem Wendepunkt und du möchtest dich unabhängig machen von Arbeitgebern oder einem unsicheren Markt. 

  • Vielleicht gehörst du auch zu denjenigen, die schon lange einen Podcast, einen Blog, ein großes Netzwerk haben aber ihr eigentlich nicht so Recht wisst, was ihr damit anfangen sollt.

  • Vielleicht hast du schon versucht deine Unterrichtstätigkeit zu professionalisieren, in Paketen zu verkaufen oder deine Preise zu erhöhen, aber bist gescheitert aus Angst davor, nach außen unmoralisch, verkäuferisch oder pushy zu wirken. 

0011_edited.jpg

Das sind alles Themen, die ich sehr gut nachvollziehen kann. Einige Dingen habe ich selbst schon erlebt und deshalb möchte ich ein bisschen über mich erzählen: 


 

Mein Name ist Sandra Janke, ich bin Solistin am Opernhaus Leipzig, Visionärin und Business Mentorin für etablierte KünstlerInnen. 

Es ist meine Mission festgefahrene Strukturen, in denen sich KünstlerInnen selbst gefangen fühlen und das Gefühl haben nicht rauszukommen, zu verändern. Ich möchte zeigen, dass KünstlerInnen ihre oft versteckten Fähigkeiten nutzen können, um sich ein finanziell freies Leben aufzubauen. Ich helfe meinen Menschen aus ihrer beruflichen Sackgasse auf die Erfolgsspur, sodass sie sich endlich aus den Ketten der Abhängigkeiten befreien, als angesehene Persönlichkeiten wahrgenommen werden und selbst entscheiden und schlußendlich in welche Projekte sie ihre Energie und Kapazität stecken möchten.

 

2016 nach einer Vorstellung erlebte ich mein persönliches Tief, weil ich meinem inneren Ruf nach Vielfältigkeit nicht nachgekommen war. Nach langem Ringen und inneren Kämpfen, fasste ich den Entschluss sichtbar zu werden. Ich zeigte mich mit meinem vollen Potential und mit der Gefahr im Nacken, als Sängerin verachtet zu werden. Und es hat sich gelohnt. Ich fühle mich endlich “angekommen”. Meine größte Angst wurde zu meiner größten Stärke. 

 

Seit diesem Zeitpunkt verbinde ich meine langjährige Bühnenerfahrung und mein tiefes Verständnis für KünstlerInnen mit meinem einzigartigen Ansatz als Business Mentorin und zeige anderen den Weg in die befreiende Sichtbarkeit.

 

So konnten sich meine KlientInnen neue Businesses aufbauen, ihre bestehenden Unterrichtsstudio professionalisieren und Monatseinkommen verdoppeln und verdreifachen, sich neue Jobs an Land ziehen. Kurz gesagt: Sie haben alle angefangen ihr Leben wirklich in die Hand zu nehmen und es nach ihrem Gusto zu gestalten. Denn das ist möglich und nicht nur ein unrealistischer Satz.

Was steht da draußen für dich bereit? 

 

Ich weiß, dass du als Künstler lange und hart an deinen Fähigkeiten gearbeitet hast und dafür gewertschätzt (auch finanziell) werden möchtest. Bisher war das wahrscheinlich nicht wirklich möglich, denn wenn wir ehrlich sind, wissen wir, dass wir selbst mit einem hohen Stundenlohn nicht die größten Sprünge machen können als KünstlerInnen oder PädagogInnen. Oft arbeiten sich LehrerInnen auch wirklich bis in den Burnout, ermöglichen Konzerte, Extra Stunden, suchen Repertoire, bilden sich weiter ohne dass auf ihren eigenen Konto widergespiegelt zu bekommen. 

 

Das ist ein Problem, mit dem PädagogInnen schon lange kämpfen. Und es ist nicht ihre Schuld. Die traditionelle Ausbildung an Musikhochschulen ist nicht darauf ausgerichtet, Künstler*innen zu zeigen, wie sie sich ein finanziell freies Leben aufbauen, sondern zielt darauf ab, künstlerisch hochwertig auszubilden.  

Isabelle%20Rejalle_edited.jpg

Isabelle Rejall

Sängerin

Isabelle.jpeg

Und ich möchte euch gerne zeigen, dass es auch anders geht. Ich zeige euch in einem inspirierenden und geschützten Rahmen mit einer Gruppe Gleichgesinnter, was es heißt sichtbar zu werden, Preise zu nennen, die euer Einkommen verdoppeln, wie ihr in eurem Bereich gesehen werdet und sich dadurch neue Türen für euch öffnen. 

 

Stell dir vor – du könntest dir ein Umfeld erschaffen, das dich unterstützt, das deine Arbeit liebt und dich weiterempfiehlt:

  • Du würdest deine Arbeit wirklich gerne machen, weil du deine eigenen Ideen verwirklichen kannst

  • Menschen würden dich wertschätzen

  • du würdest sichtbar werden und es würden sich Türen öffnen, von denen du glaubtest, sie wären schon lange verschlossen

  • du dein Einkommen konstant erhöhen könntest

  • du mehr Zeit hättest für deine eigene Kunst

  • wie du deine Angebote noch weiterausbaust und erkennst, dass diese Welt noch viel mehr für dich bereit hält, denn die richtig großen Ideen kommen beim Tun. 

 

All das erleben die Menschen, die anfangen meine erfolgreich erprobten Konzepte anzuwenden. Sie wollen nicht mehr zurück. 

Was genau passiert eigentlich in den 6 Wochen?

Training 1: Euer umwerfendes Paket

Im ersten Training widmen wir und ganz dem Thema: Pakete erschaffen. Zunächst wollen wir erarbeiten, warum uns Pakete  helfen können unsere Realität zu verändern. Wir tüfteln daran Inhalte zu entwickeln, für die deine Schüler und Klienten alles tun, sodass sie gar nicht anders können, als zu dir und deinem Paket "Ja" zu sagen. Viele Unternehmer machen den Fehler an ihren Leuten vorbeizuentwickeln und damit bleiben ihre Angebote Ladenhüter. Um mehr Einkommen zu generieren ist der schönste und wertvollste Weg für Schüler und Lehrer von Stunden weg zu kommen und die eigene Expertise in Pakete zu packen, die zu umwerfenden Erfahrungen werden, die das Verhältnis zwischen euch noch mehr stärken werden. 

Training 2: Dein eigenes Netzwerk bereichern und aktivieren

Wir scheuen uns meist davor unsere Programme, Kurse und Dienstleistungen unserem eigenen Netzwerk vorzustellen. Wir haben Angst andere damit zu nerven, verkäuferisch zu wirken oder belächelt zu werden. Tatsächlich ist es aber so, dass dein Netzwerk dich am besten kennt, dir vertraut und dich mag . Diese drei Elemente "Kennen Vertrauen und Mögen" werden wir genau unter die Lupe nehmen, da sie uns helfen auf wunderbar menschliche Art sichtbar zu werden und unsere Angebote zu verkaufen ohne je damit schleimig oder pushy zu wirken. Natürlich wollen wir auch neue potentielle Klienten in unser Leben ziehen. Aber zunächst beschäftigen wir uns damit, unsere eigene Kontakte zu aktivieren und vor allem sie zu bereichern und zu begeistern. Stell dir vor, deine KollegInnen fangen an dich nach deinen Dienstleistungen zu fragen und du musst gar nichts mehr bewerben. Das ist genau das, was in vielen Fällen passiert. 

Training 3: Sichtbarkeit und Social Media

Ich zeige euch, wie ihr Stunden gegen Pakete eintauscht. Meine Klienten lieben Pakete und wollen gar nicht mehr weg davon, denn sie sind für alle bereichernd, motivierend und inspirierend. Vor allem haben sie den Vorteil, dass ihr nicht mehr eure kostbare Zeit gegen Geld eintauscht, denn ihr braucht schließlich auch Zeit, um euch selbst wieder als Künstler entfalten zu können. Am Ende der 2 Tage liegt euch ein erster Entwurf eures Pakets vor, das ihr direkt euren aktuellen Schülern anbieten könnt.

Training 4: Verkaufen 

Ich führe euch ein in die Welt des Verkaufens und bekommt hier bitte keinen Schock. Das was ich euch zeige, hat nichts mit alten, festgefahrenen Verkaufstricks zu tun, sondern basiert auf tiefgehenden Gesprächen, die die Beziehungen zu deinen Klienten und Schülern noch verstärken. Es steht ganz unter dem Motto "Verkaufen ohne Schweißausbruch". Wir klären worum es beim Verkaufen wirklich geht  (Tipp: Du musst nicht an irgendwelche Türen klopfen und um Geld betteln oder jemanden in etwas hineinreden.) Und wir sprechen darüber, wie du den Spieß umdrehen kannst, sodass deine Leute auf DICH zukommen, um mit dir zu arbeiten. 

Die Leuchtturm-Methode​

Erfahre, wie dir mein System zu einem neuen Lebensgefühl verhelfen wird. Du musst nicht mehr Eigenwerbung machen, für die du dich insgeheim schämst.

Als Leuchtturm musst du nicht laut schreien, um andere zu erreichen, sondern du leuchtest so hell, dass andere den Weg finden und sich deren Horizont öffnen kann. Und der Leuchtturm leuchtet in alle Richtungen. Er wird auch dir den Pfad zeigen und öffnet dir neue Welten, von denen du vorher nicht mal glaubtest, dass sie existieren. 

 

Mit der Leuchtturm–Methode wirst du zu einer Person, bei der man gerne Rat einholt und mit der man einfach arbeiten möchte und die man von allein findet. Die ewige "Eigenbewerbung" können wir damit ein für alle mal verbannen. 

0009_edited.jpg

Und hier nochmal im Detail: 

  • 6 Wochen intensiv Arbeit mit mir in der Gruppe. Vom 01.06.21-08.07.21

  • 4 Live Trainings+ anschließendes Q&A, ca. 2,5 Std. (Dienstags im Zeitraum zwischen 15.30-ca. 21 Uhr)

  • 1 Übesession (26.06.)

  • 1 großes Q&A: Bring deine Herausforderung (29.06)

  • 1 Abschluss/Zielsetzungsworkshop (06.07.)

  • Feedback zu euren Aufgaben immer freitags von mir in der Gruppe

  • " Meet and Greet" Treffen mit den KünstlerInnen, die schon Pakete verkaufen

  • Aufnahmen der Trainings und Gruppensessions zum Wiederholen im eigenen Tempo

  • Gruppe Gleichgesinnter, die zu Kooperationspartner, Freunden und Kollegen werden und dich auf deinem Weg anfeuern. 

  • Eigens eingerichtete Facebook Gruppe zum Austausch.

  • Einen sanften Tritt in den Arsch von mir persönlich und die nötigen Infos, die du brauchst um richtig durchzustarten.

  • Meine Expertise und volle Unterstützung 

0078.JPG

»Eigentlich ist es einfach mehr Einkommen zu generieren, es verlangt nur verdammt viel Mut!«

... und umwerfende Angebote, fundierte Marketing Skills und ein dich

liebendes Publikum. Ich helfe dir dabei – mit Empathie und Menschlichkeit.

IMG_AADB25DBB685-1_edited.jpg

Dr. Mirjam Frank

Singing Historian & Professional Chaos Detangler

Dr. Mirjam Frank.png
Julia%20Sophie%20Kober_edited.jpg

Julia Sophie Kober

Sopran & Business Mentorin

Julia-Sophie Kober.png

FAQs

Ich kann nicht die ganze Zeit dabei sein. Wird es eine Aufnahme geben?


Wir sind alle erwachsen und wissen, was wir brauchen. Wir haben auch alle Termine, genau deshalb gibt es von jeder Session zum Nachschauen, für dein individuelles Lerntempo.




Lohnt sich die Investition?


Ja, aber nur wenn Du deine Fähigkeiten, dein Unterrichten professionalisieren, dich sichtbar machen und mehr verkaufen willst. Wenn du bereit bist, anders zu denken, dann bist du genau richtig.




Ich weiß nicht, ob ich mich in der Gruppe traue, mich zu öffnen. Ideen?


Viele schreiben mir, dass sie davor ein wenig Bammel habe. Danach schreiben sie- durch die Bank weg- dass sie sich so geborgen fühlten und dass alleine die Gruppe, die Investition Wert war.




Kann ich den Kurs von der Steuer absetzen?


Ja, bisher gab es dahingehend noch nie Probleme. Du kannst diesen Kurs als Weiterbildung absetzen.




Noch mehr Fragen oder bist du noch nicht ganz sicher?


Schreib mir und meinem Team. Wir lesen und beantworten jede Mail. team@sandrajanke.com